Perlen des Nordens – Eine kleine Reise durchs Baltikum

10 Gedanken zu “Perlen des Nordens – Eine kleine Reise durchs Baltikum”

  1. Oh Du glückliche. Ich hätte so gerne eine Weile im Baltikum gelebt. Wenn ich die Fotos sehe, fühle ich mich in meine Jahre in Tschechien zurück versetzt. Die Architektur ist so ähnlich, hättest Du behauptet die Bilder sind aus Olmütz hätte ich es ebenso geglaubt.
    Die vermitteln so eine ganz bestimmte Stimmung, da kribbelt es bei mir im Bauch und ich würde mich gerne ins Auto setzen und einfach mal wieder für ein paar Monate verschwinden.
    Herzliche Grüße, Oli

    1. Tatsächlich? Das Kribbeln kann ich mir gut vorstellen. Ich war zuletzt in Kindeszeiten in Tschechien (damals sehr häufig) und habe mir eigentlich vorgenommen, diesen Sommer wiedermal einen Ausflug dorthin zu machen. Zumindest so bald wie möglich!
      Liebe Grüße
      Alex

  2. Oh, das Baltikum steht auch schon lange auf meiner Liste… Kommt man da deiner Erfahrung nach gut mit Englisch rum oder braucht man Russisch? Liebe Grüße, Tring

    1. Liebe Tring,
      Ich kann vor allem für Riga sprechen, weil ich da längere Zeit gelebt habe. Dort kommst du wunderbar mit Englisch zurecht, das Englisch der Letten (jede Generation nach meiner Erfahrung) ist auf hohem Niveau. Russisch ist sicher auch ein Vorteil, aber nicht zwingend notwendig.
      Liebe Grüß zurück
      Alex :I

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s