Arepas: Venezolanische Mini-Brötchen

18 Gedanken zu “Arepas: Venezolanische Mini-Brötchen”

  1. Grundrezept überzeugt mich nicht so sehr, bzw. hat mich nie überzeugt. Aufgepeppt ja und gerne auch als Dessert…..Für die gebackene Variante , einfach in den Teig Öl dazu. Ich habe immer den Instant Polenta genommen weil Harina seit ca. 10 Jahren aus gen veränderten Mais hergestellt wird. Monsanto sei dank….

    1. Oh, vielen Dank, liebe Sandra! Das freut mich sehr und ist eine Ehre :)) Mein letzter Beitrag zum Liebster Award ist noch nicht so lange her, deshalb werde ich nicht sofort antworten, aber ich merke mir die Nominierung 🙂
      Danke dir und allerbeste Grüße,
      Alex

      1. Mensch, dann hab ich wohl in deinem Fall vergessen nachzusehen, ob und wann du schon nominiert wurdest, denn das wollte ich eigentlich verhindern … aber egal, ich sehe das eh nicht so ernst, eher als Spiel, also mache gerne das mit der Nominierung, was du möchtest – also gerne auch einfach nix! 🙂 Liebe Grüße, Sandra

      2. Ach, das macht doch nichts! Ich finde den Award auch ganz schick, einfach um neue Blogs zu entdecken. 🙂
        Liebe Grüße
        Alex

    1. Die klassische Variante ist die gebratene, die etwas schneller gemacht ist. Außerdem werden die Arepas außen knuspriger und wegen des Öls etwas geschmacksintensiver. Die gebackenen Arepas sind trockener, weil sie ohne Öl gemacht werden, aber innen trotzdem weich genug. Ich bevorzuge sogar die gebackene Variante. Im Endeffekt macht die Füllung den Geschmack aus 🙂

  2. Oh super, ich habe im vergangenen Herbst auf einem Stret Food Market auch Arepas gegessen, sie waren etwas zäh, aber grundsätzlich lecker. 😉 Ich glaube, ich werde mich mal selbst an welchen versuchen, mal schauen, wie sie werden. 🙂
    Liebe Grüße, Becky

    1. Mach das 🙂 Die Konsistenz von gebratenen und gebackenen Arepas ist auf jeden Fall unterschiedlich, aber zäh sind beide nicht geworden. Vermutlich müssen sie aber auch flach genug sein, sonst sind sie innen nicht richtig durch. Viel Spaß beim selbst machen. Sag Bescheid! 🙂
      Liebe Grüße
      Alex

    1. Das sind sie tatsächlich. Ich habe sie zum ersten Mal gemacht und bin mehr als zufrieden. Gerne wieder!
      Liebe Grüße zurück
      Alex

    1. Das ist offensichtlich eine rhetorische Frage 😀 Völlig verständlich, die sind wirklich sehr lecker! Und schnell gemacht, du kannst also ganz einfach deinen Hunger stillen 😉
      Liebe Grüße
      Alex

      1. Nächstes Mal! 5 Arepas sind in Sekundenschnelle weg, wenn man nicht alleine wohnt, es sind also leider keine mehr da 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s